Es darf kommentiert werden…

Ja, ich hasse auch Jammer-Threads oder Frust-Postings, aber heute ist es bei mir auch mal wieder soweit.

Seit geraumer Zeit stelle ich fest, dass in eigentlich allen Plattformen, evtl. Faebook ausgenommen, immer weniger kommentiert wird. Klar, Über das Thema hab ich schon vor einiger Zeit mal geschrieben und mir ist bewusst, dass Kommentare im Grunde nicht sehr viel aussagen. Wie ich damals aber schon geschrieben habe, ist ein Kommentar, z.B. unter ein Bild oder ein Blog-Beitrag immerhin eine Art der Aufmerksamkeit, die der Betrachter dem Fotografen / Model /Blogger geben kann.

Nur, wie gesagt, davon sieht man immer weniger. Und das ist bedauerlich, denn, ganz klar, etwas Positiv-Feedback motiviert. Und wenn man dann sieht, wie wirklich coole Bilder einfach komplett ohne Feedback bleiben, auch wenn sie durchaus häufig betrachtet wurden, macht mich das, hm, traurig.

Woran kann man diese Änderung im Verhalten der Internet-Nutzer fest machen? Ich denke, dass es insbesondere an den Möglichkeiten liegt, in der Zwischenzeit zu jedem Furz sein Kommentar abgeben zu können. Bestellt man ne Pizza – Kommentar und Sternchen, Bestellt man bei Amazon oder eBay – Kommentar und Sternchen ….. Klar, dass durch die Inflationäre Verwendung von Kommentarmöglichkeiten manches zu kurz kommt. Insbesondere dann, wenn man sich die Mühe machen muss, richtig was zu schreiben anstatt einfach nur einen Gefällt-Mir-Button zu drücken.

Nein, mir gefällt das nicht, muss aber selbst an mir arbeiten dort wieder etwas zurück zu geben wo ich die Mühe anderer erkenne. Und vielleicht lieber einmal weniger die letzte Pizza-Lieferung zu bewerten.

So, Schluss mit der Nörgelei!

P.S.: Auch zu diesem Beitrag kann man Kommentare abgeben…. ;-)

6 Antworten zu “Es darf kommentiert werden…

  1. Hallo Marcus,

    Du hast vollkommen Recht und es ist teilweise frustrierend.
    Und ich denke Du gibst die Erklärung dafür gleich mit ab: Jeder will überall für alles eine Bewertung, einen Kommi oder Sternchen oder was auch immer. Damit sinkt der Wert dieser ‘Aufmerksamkeit’ natürlich…
    Andere würden sagen: Mach Deine Fotos (incl. der aufwendigen Bearbeitung) doch für Bares, dann hast Du wirklich was davon.

    Ich für meinen Teil freue mich, wenn sich meine (wenigen) Models freuen ;-)

    Also weiter so ;-)
    Beste Grüße
    Andreas

  2. Ich kann nur sagen das mir deine Bilder ausserordentlich gefallen.
    Immer wieder ein Hochgenuss. Jedoch Immer den selben Text zu schreiben fällt mir schwer, auch laufe ich Gefahr in den Verdacht zu
    geraten nur einen Link ergattern zu wollen.
    Vielleicht kannst du deinen Text fragend schreiben !?!
    z.B.: wie gefällt euch die verwendete Kamerablende?
    oder was sagt ihr zur Location?

    Igor

      • “Fragend schreiben” hab ich auch schon mal versucht – bringt aber nicht wirklich was. Das Thema muss schon ein bisschen provozierend sein; und natürlich sollte es auch Kommentarmöglichkeiten zulassen. Einfach nur “Schönes Bild” könnte man zwar, möchte man aber nicht schreiben. Und schön wäre es noch, wenn man in diesem komischen Formularfeld nicht blind tippen müsste, weil sich die Größe nicht schnell genug anpasst, geschweige denn mitscrollt (deshalb sind jetzt hier auch möglicherweise Fehler drin und ich kann nicht prüfen, was ich getippt hab – und auch nicht ändern). Aber das wäre möglicherweise auch alles kein Problem, wenn man denn nicht unbedingt Schrottpress samt irgendwelchen Flash-Kommentarfeldern oder so verwenden würde, sondern HTML :) Dann könnte man auch viel besser kommentieren :)

  3. Pingback: Modern Vamp – Stylisch, Tough & Sexy | |MAGISTUS|PHOTOGRAPHY|·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s